Donnerstag, 14. November 2013

Giveaway by Westwing

Ja, mich gibt es noch... bin gerade selbst erschrocken, als ich gesehen habe, dass ich im Juni zuletzt gepostet habe. 
Dabei hätte es einiges gegeben. Unseren Balkon zum Beispiel wurde im Industrial Stil umgewandelt. Ach, aber jetzt ist schon wieder alles in Kisten verstaut.

Als kleine Entschädigung für meine Abwesenheit (was sich auf jeden Fall ändern wird) gibt es ein zur Jahreszeit perfektes Giveaway für euch. Westwing fragte mich, ob ich denn nicht etwas Tolles für euch aussuchen möchte. Die Entscheidung das Richtige für euch zu finden ist mir ganz schön schwer gefallen.


Westwing bietet neben einem tollen Online-Magazin mit traumhaften Bildern und Inpirationen unglaubliche Saleangebote. Hier gibt es alles was wir Lieben, kleine Accessoires für Zwischendurch und größere Kleinigkeiten (auch für Zwischendurch) :-)

Hier ist ist übrigens auch ein kleiner Beitrag zum Thema schwarz-weiß, wo ihr unter anderem Domi von MeinDomizil und Tanja von ideenreich findet.


Wie ihr wahrscheinlich schon gesehen habt, verlose ich eine Packung Spekulatius...
 

...kleiner Scherz. Euch erwartet eine traumhafte Kuscheldecke in einem winterlichem Farbton. 
Sie ist angenehm weich und hat einen Wert von 89€.

Was ich an Westwing auch liebe, ist die Verpackung. Ich freue mich wenn der Postbote klingelt und nicht mit einem komisch braunen Karton vor der Haustür steht sondern die Verpackung schon Stil verspricht und die Vorfreude noch größer wird.


Die Regeln wie immer:
Hinterlasse einen Kommentar und du bist im Lostopf.
Die Verlosung geht bis nächste Woche Sonntag. Der Gewinner wird hier auf meinem Blog bekannt gegeben. 


Herzliche Grüße
Stefanie

Sonntag, 2. Juni 2013

Eingangsbereich schwarz-weiß

Bis gestern hing tatsächlich noch ein wenig Osterdeko an der Wand. Die letzten Ostereier habe ich letztes Wochenende weggepackt, sie waren schon ein klitzekleines bisschen eingestaubt.
Da der Eingangsbereich so vernachlässigt wurde, wollte ich schnell etwas Neues...

Ich habe nur drei Bilderrahmen neu gekauft, der Rest wurde mit alten Dingen kombiniert.
Alles nur weiß? Oder schwarz-weiß...?

Ich halte eigentlich alles bevorzugt in weiß mit ein wenig Pastelltönen. Bisher ist lediglich mein Nähatelier im richtigen schwarz-weiß-Stil.

Aber diese Kombination gefällt mir wieder richtig gut.


Mein Mann wurde gestern Mittag mehrmals gezwungen sich kurz in den Flur zu stellen und mich dann zu loben :-D


Sommer... wenn denn mal kommen würde. 
Und die kreative Seite meiner Tochter. Man sieht eindeutig, dass selbst sie nicht mehr weiß wie gelb eine Sonne oder wie grün das Gras aussieht.




Zur Zeit steht ein größeres Projekt an, so dass ich es gar nicht öfters schaffe zu posten. In nicht all zu langer Zeit werde ich euch davon berichten ;-)
Meine Bloggerrunden lass ich mir allerdings nicht nehmen.


So meine Lieben, genießt noch euren Abend.
Wir schauen Sonntags immer Tatort wenn die Programmzeitschrift den Daumen nach oben zeigt.

Herzlich eure
Stefanie

Sonntag, 12. Mai 2013

Zu Tisch mit Mickey Maus und Blogpause

Da bin ich wieder da. Ungeplant habe ich eine kleine Pause eingelegt. Ich hab einfach aufgehört zu bloggen... ganz komisch, aber irgendwie war keine Zeit oder ich wollte mir keine nehmen. Hin und wieder habe ich meine Blogrunde gedreht und sehe, dass es bei einigen auch ruhiger war oder ist.
Mal sehen wie es die nächsten Wochen nun wird...

Nach dieser Zeit hat es mir dann aber wieder richtig Spass gemacht die folgenden Bilder zu fotografieren und einen Post vorzubereiten.

Unsere Kleine wurde 2 und hat mit ihren Freunden eine Mickey-Maus-Party gefeiert.
Ich hatte bis zum Samstag nichts vorbereitet und mir bis zum Frühstück keinerlei Gedanken gemacht. 
Der Kindertisch sah dann am späten Nachmittag doch noch so aus...



Die Wimpel habe ich schnell genäht, während mein Mann einen Kuchen gebacken hat. (Ihr lest richtig, sein erster Kuchen überhaupt und er hat hervorragend geschmeckt).


Beim Schweden gab es noch im 15 Minuten Schnelldurchlauf Lack-Tische und Bilderrahmen.
 
Die kleinen Strohhalme habe ich verziert während mein Mann die Tischbeine abgesägt hat um so eine passende Kinderhöhe zu erreichen (übrigens seine grandiose Idee).


Dazu gab es für jedes Kind eine Mickeymaus Tasse. Ich finde die Motive klasse, nicht zu kitschig. So fand  ich alles im schwarz-roten Farbkonzept.

Das Einzige was vorbereitet wurde, aber natürlich bis zum Samstagmorgen immer noch nicht fertig war, ist dieses Minnie-Maus-Kleid.



Die Tische wurde dann mit passendem Geschenkpapier überzogen. Toller Effekt für wenig Aufwand.



Und der Tischläufer war noch der Restestoff vom Kleidchen...



Die Feier hat sehr viel Spaß gemacht und war gar nicht so anstregend wie erwartet.
Die kleinen Menschlein hatten so viel Spaß, dass sich der Aufwand richtig gelohnt hat.

Schade, dass nur einmal im Jahr Kindergeburtstag ist...

Herzliche Grüße
Stefanie

Sonntag, 24. März 2013

Taschen hat man nie genug!

Kleine (und große) Taschen kann eine Frau ja nie genug haben. Und jetzt habe ich ein Buch entdeckt, indem wunderschöne Schnittmuster enthalten sind. Mein erstes Stück das daraus entstanden ist, ist eine Schminktasche für kleine Wochenendsausflüge mit Übernachtung. Hier passt endlich alles rein, die langen Schminkpinsel und auch die größere Puderdose.


Und das erste mal mit meinem Namen. Das macht es ganz besonders für mich. 
Den Stoff gabs beim Outlet für n' Apel und n' Ei. 
Da macht das Nähen gleich noch mehr Spaß!
 

Die Titelclutch wird eines meiner nächsten Projekte. Ist die nicht klasse??


Für die Webbänder habe ich noch einen super Tipp für euch. 
Schaut mal hier. Eine wie ich finde preisgünstigere Alternative zu all den anderen Anbietern.
Man bekommt einen Hefter mit Farbkarten und auswählbaren Motiven zugeschickt und kann so sein Wunschband zusammenstellen.
Und für unglaubliche 8 Euro kann man sich dann über 100 Webbänder freuen.


Und hier seht ihr ein ganz besonderes Geschenk an meine Tochter. Ein Rucksack für den Kindergarten. 
Er ist relativ einfach zu nähen und in 2-3 Abenden fertiggestellt.


Ich bilde mir ein, dass meine Kleine weiß, mit wieviel Liebe ich ihn hergestellt habe.
Denn er ist überall dabei, er muss sogar beim Essen über dem Stuhl hängen...


Für alle Nähbegeisterten: 
Kinderrucksack: Lillesol und Pelle

So, habt noch einen wunderschönen Palmsonntag.
Herzlichen Grüße
Stefanie

Sonntag, 17. März 2013

DIY: Milchtetrapak in neuem Kleid

Diese Woche bin ich glaube ich in der Wintersaison schon das fünfte mal krank. 
Liegt vielleicht an meiner kleinen Maus die immer wieder was neues anschleppt...

Trotzdem habe ich diese Woche eine Kleinigkeit genäht, was ich schon länger vor hatte.
Seht ihr es schon?


Auf dem Frühstückstisch störte mich immer die Milchverpackung, bei uns meist in dunkelblau-rot. Passt also so gar nicht ins Farbkonzept :-D 
Manch einer würde an dieser Stelle wohl denken, ich habe einen an der Waffel :-D
Aber ich denke ihr seid mindestens genauso begeistert wie ich.

So habe ich mir überlegt dem Tetrapak einfach ein neues Kleid zu nähen aus Wachstuch, denn das ist abwaschbar. 
Erklärt sich von selbst wie das geht, oder?

Auf einer rechten Seite den Klettverschluss einnähen.
Beide Stoffteile re auf re legen, drei Seiten zunähen, wenden, vierte Seite zunähen, zweiten Klettverschluss einnähen. Fertig. Ist tatsächlich in 20 Minuten fertig inklusive zuschneiden.


Alternativ könnte ich auch diese schöne Porzellanflasche für Milch nutzen, aber das wird dann doch auf die Dauer umständlich. Das Wachstuch hingegen ist schnell getauscht.


Hier seht ihr übrigens auch unser neues Frühstücksgeschirr. 
Endlich graue Schalen mit Punkten. Und weil sie so schön sind, gabs die Blauen gleich mit dazu.

Ich bin total begeistert. Und weil es mir so gut gefällt, durfte die Verpackung heute in einem leeren Tetrapak auf dem Tisch stehen bleiben.


Jetzt ruhe ich mich noch ein bisschen aus...


...und esse ein paar dieser leckeren Windbeutel.



Genießt noch euer Wochenende, 
ganz herzliche Grüße
Stefanie

Sonntag, 10. März 2013

Osterdeko und viele Buchstaben

Soll ich euch sagen, wie sehr ich den Frühlingsbeginn genieße?!
Wir waren diese Woche das erste mal wieder auf dem Spielplatz. Mit leichtem Jäckchen, einer Zeitschrift in der Hand und einem Auge beim Kind habe ich die Sonne genossen. 
Ich habe jedes einzelne Vitamin D gespürt. So könnte es bleiben...


Da fand ich es dann auch nicht mehr komisch ein wenig österlich zu dekorieren. Die Winterdeko ist nun endgültig verstaut.


Da Ostern dieses Jahr so früh ist war ich bisher damit noch zurückhaltend.
 Dabei haben einige von euch schon vor Wochen damit angefangen.


Während ich letztes Jahr noch auf sehr viel shabby stand, ist es dieses Jahr ruhiger. Nur weiße Eier mit Federn und ein paar Kermaikeier mit schönem Muster.
Ich liebe sie. Dafür bin ich extra zu einem noch entfernteren De.pot gefahren, das diese beim Ersten ausverkauft waren. 


Ohne viel Farbe, so sieht unser Flur aus. 
 
 
Osterdeko neigt ja dazu seeehr kitschig zu sein. Ich habe bisher nur wenig Dekoobjekte gefunden die mich nicht in einer grellen Farbe anleuten.
 

Nach ein paar Fehlversuchen habe ich mir dann noch ein symmetrisches Ei im Internet gesucht und ausgeschnitten :-D 


Habt noch einen schönen Sonntagabend.
Seid herzlich gegrüßt und kopf hoch an alle die gerade im Schnee versinken.
 
Stefanie


Freitag, 1. März 2013

Ich bastel mir ne Fototasche

Schon lange hat mich unsere hässliche Fototasche gestört. Unförmig, schwarz, langweilig...
Ich habe auf verschiedenen Seiten gestöbert, aber entweder waren mit die Taschen zu teuer oder sie haben mir nicht gefallen.
Dann habe ich diese hier entdeckt...

 

Durch die Kundenrezensionen wusste ich schon, dass es sich nicht wie im Titel um eine richtige Fototasche mit Polsterung handelt...
aber das machte mir nichts aus, da ich es sowieso schöner fand mir selbst ein Design auszusuchen.


So gab es für meine Kamera und die Objektive einen Maßanzug in 2 cm dicker Schaumstoffpolsterung..
Und von außen ist es nicht gleich als Kameratasche erkennbar, wie ich finde auch ein Vorteil...



In einer der Rezensionen wurde sie ein wenig schlecht gemacht. Weiß nicht warum, ich bin jedenfalls restlos begeistert!


Der Reißverschluss bekam ein Band, so dass das Muster von der Polsterung außen nochmal sichtbar ist.
Sie hat lange Henkel und lässt sich so locker auf der Schulter tragen, auch wenn man mal eine dicke Winterjacke anhat. 
Oder man trägt sie mit dem langen Gurt.


Ist die nicht der Hammer??

 Herzliche Grüße




Die Tasche kommt wenn ihr googelt unter "Fototasche Leder".

Sonntag, 24. Februar 2013

Mein neuer Traumtisch mit leckerem Kuchen

Diese Woche war es endlich soweit und wir konnten den schönsten Teil unseres neuen Esszimmers abholen -den Tisch-.
Und ich finde ihn noch schöner, als ich ihn im Laden noch in Erinnerung hatte.
Als praktischer Zusatz lassen sich sogar zwei Tischplatten anstecken. Jetzt können hier nun auch endlich größere Runden beisammensitzen.


Anika von Stilreich hat mit ihren Kuchenbildern richtig Lust aufs Nachbacken gemacht.
Und es ist einer meiner neuen Lieblingskuchen.


Und wie ich gerade gesehen habe, ging es Sabrina von HouseNr43 gleich wie mir. 


Ich liebe die Holz-weiß Kombination des Tisches, sie passt auch noch super zu unserem Boden.
Dazu sind noch einige Blümchen eingezogen. Vor 10 Tagen waren sie alle noch klein und geschlossen. Daher hab ich mal ein paar mehr gekauft.
Jetzt weiß ich schon gar nicht meht wohin damit, hier steht ein halber Frühlingsdschungel.


Diese Kuchenplatte habe ich mir die Tage auch noch zugelegt.
Endlich ein tolle Form mit kleinen Verzierungen zu einem ordentlichen Preis.
Nach einer halben Stunde konnte ich mich zwischen rosa und weiß entscheiden.
Weiß passt halt immer...




Habt noch einen schönen Abend, 
seid ganz lieb gegrüßt
Stefanie