Sonntag, 13. Januar 2013

DIY: Rezeptbuch

Schon lange habe ich überlegt was ich mit meiner Rezeptsammlung mache. Bisher habe ich alles in einem kleinen Ordner gesammelt. Teilweise wurden kleine Zettelchen einfach nur mit dazu eingesteckt, manche Rezepte nie ausprobiert...
Jetzt wollte ich eine schöne Sammlung machen, von dem was lecker schmeckt und sich lohnt auzubewahren.

Ich habe ein einfaches leeres Buch mit meinen Lieblingsrezepten gestaltet.
Davon möchte ich euch ein paar Ausschnitte zeigen...

Hier mein leckerstes Tiramisurezept...




Mit meinen Aufkleber vom italientischen Abend. (findet ihr übrigens hier zum Ausdrucken)


Auch einfache Rezepte für meinen Mann...


Geopfert wurden hierfür auch eine meiner liebsten Backzeitschriften.


Und Masking-Tape, Scrapbooking-Papier hübschen die Seiten schnell auf...


Diesen Aufkleber findet ihr auch hier...


Ein bisschen Arbeit steckt schon dahinter, aber man hat so ein Buch ja wirklich ewig. 


Wie macht ihr das mit euren Rezepten?

Habt einen wunderbaren Abend.
Seid lieb gegrüßt



PS:

Ich habe heute zu spät fotografiert, daher sind die Bilder leider zu dunkel...

Kommentare:

  1. Wow, unglaublich mit wie viel Liebe das gemacht ist - wirklich toll! Also ich glaub mir würde dafür ja die Geduld fehlen :D
    Ich hab einen DinA5 Ordner, außen ein bisschen schön gestaltet, innen in Kategorien eingeteilt (Suppen, Nachspeisen, Fleischgerichte, etc.) - das finde ich eigentlich ganz praktisch! Da drin sind dann von mir handgeschriebene Rezepte, Rezepte aus Zeitschriften, Rezepte von Freunden... alles was eben so zusammenkommt. Mit Sicherheit lang nicht so schön wie deine Lösung, aber praktisch und schnell :)
    lg Marie - http://istudywtf.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein super schönes Buch geworden! So eins würde mir auch gefallen, aber ich glaube ich würde nach ein paar seiten wieder aufgeben ;o)

    Ich hab meine rezpte in einem ordner, oder teilweise noch auf einem stapel vor sich hin schlummern und darauf warten dass ich sie endlich schön einsortiere ;o)

    oder auf dem PC, ein haufen word dokumente :o)

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. gott ist das schön! du hast wir wirklich soo viel arbeit gemacht! respekt!
    ich habe einen tein in enem rezepte ordern und den anderen in meinem laptop. ich müsste alles mal ausdrucken und ablegen... -.-

    AntwortenLöschen
  4. So etwas zu gestalten möchte ich auch schon sooo lange, aber ich weiß, wieviel Arbeit darin steckt... finde ich ganz toll, wie schön Du das Buch gestaltest!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Stefanie
    Ganz toll sieht dein Rezeptbuch aus!! Vor über 15 Jahren habe ich angefangen die Rezepte abzuschreiben (zuerst auf der Schreibmaschine, dann auf dem PC) und die Bilder ausgeschnitten und unters Rezept geklebt. Dann hatte ich plötzlich nicht mehr soviel Zeit und fing an die Rezepte auszuschneiden und auf ein Blatt zu kleben und diese sammle ich in Klarsichtmappen in mehreren (pro Thema: Apéro, Vorspeise, Gemüse, Fleisch....) Ringbüchern. Aus Zeitgründen mache ich das heute noch so, aber dies ist kein Vergleich zu so einem schönen Buch wie du es gestaltest!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Dein Rezeptbuch ist der Hammer ♥ Genau so hatte ich mir meines immer vorgestellt :-) aber irgendwie komme ich nie dazu so etwas zu machen. Meist geht dann was anderes vor.

    Meine Rezepte sind in Ordnern, auf Zetteln, im Handy, auf dem Blog usw. und wenn ich mal eines brauche... ja dann muss ich morgens schon anfangen mit suchen falls ich es nicht auswendig kann :-)

    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hej Stefanie,
    dein Buch ist super schön geworden. Wow. Ich wollte mir sowas mal mit Wohnideen etc. machen, aber bisher liegen die Zeitungsauschnitte noch so im Buch ;-)) Meine Rezepte sind in einem Ordner, aber ich hab schon eine Rezeptebox gekauft für die ganzen kleinen Zettel...
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hej Stefanie,
    da hast Du Dir aber viel Mühe gemacht. Das Rezepte-Buch ist superklasse geworden! Ich nehme mir jedes Mal vor, meine Rezepte schön in ein Buch einzutragen, aber meist fliegen sie auf einzelnen Zetteln durch die Gegend oder sind im PC unter Favoriten abgespeichert :-)
    Ich wünsch Dir einen schönen Start in die Woche!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  9. So ein Rezeptbuch ist klasse. Meins ist leider voll und so sammle ich wieder Blätter dazwischen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Stefanie,

    ich lese deinen Blog ja schon seit Wochen heimlich still und leise aber heute kann ich mich nicht mehr zurückhalten. Das Buch ist ja der Hammer. Ich scrappe auch für mein Leben gern aber bei mir sind es bis jetzt nur die Fotoalben gewesen. Meine Rezepte bewahre ich einfach in einem Ordner auf. So typisch :( Aber wenn es dir nichts ausmacht, verwirkliche ich deine Idee auch hier bei mir zuhause.
    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Post und werde hier wahrscheinlich öffter liebe Worte hinterlassen.

    Ganz liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Steffie, genau das habe ich gestern bei meinem Sohn gesehen. Er hat auch mit seiner Freundin die Idee ein Buch anzufertigen und das an liebe Bekannte u. Verwandte weiter zu reichen, zum Eintragen der Lieblingsrezepte. Also bei mir ißt er gerne ua.GÄNSEBRATEN und KÄSEKUCHEN (Ohne Boden!) Da werde ich ihm das Rezept dort einschreiben und hübsch gestalten. Ähnlich wie ein Poesiealbum. Die Idee fand ich ganz interessant.
    Deins gefällt mir aber auch gut.
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche und grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine tolle Idee, doch sicher sehr aufwändig. es sieht super aus!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  14. ist Klasse geworden dein Rezeptbuch , mit Liebe zum Detail


    Meine liegen in einer Rezeptschublade querbeet

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  15. Genial! Es sieht toll aus! Da hat sich die ganze Mühe und die Liebe zum Detail wirklich gelohnt!
    Liebe Grüße
    anni k.

    AntwortenLöschen
  16. Die einzige Gestaltung in meinem Kochbuch sind die dekorativ gesetzten Fettflecken.
    OK, so ab und zu ein Saucenspritzer als Ergänzung......

    Ich finde deine Rezeptkladde wunderschön, da kann man gar nicht anders als sorgfältig damit umgehen. Klasse!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Stefanie,
    das ist ja ein wunderschönes Kochbuch:-) Ich habe auch grosse A4- Bücher, in die ich meine Rezepte hineinschreibe... nun bin ich bereits am dritten;-). Ich finde es immer wieder schön, darin herumzuschmöckern und nach bereits ausprobierten Lieblingsrezepten zu stöbern....
    Du hast einen wunderschönen Blog, ich habe mich gleich als neue Leserin eingeschrieben und schaue bestimmt bald wieder vorbei:-)
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen